Der Kräuterlikör für Party-Löwen

Düsseldorf Helau:Der Kräuterlikör für Party-Löwen

Kreiert nach Stemprocks Familienrezept

Es ist erst seit 2016 auf dem Markt–und schon jetzt hat dieses „Produkt vom Dorf an der Düssel“ eine große Fan-Gemeinde: „Stemprock’s Löwenblut“. Das ist der Kräuterlikör, der böse Dämonenvertreibt und die Lebensgeister weckt.

„So sagen zumindest die Rheinländer“, erklären Ute und Michael Stemprock. Hergestellt wird er nach eigener Rezeptur der Familie Stemprock. „Wir würden ja gerne die Geschichte von unserer Urgroßmutter erzählen, in deren Nachlass wir durch Zufall ein altes Familienrezept unseres Kräuterlikörs gefunden haben und diesen der Nachwelt nicht vorenthalten wollen“, sagen Ute und Michael Stemprock. Doch so war es nicht.

Dass es „Löwenblut“ gibt, ist allein ihrer Liebe zu Likören und deren Herstellung zu verdanken. „Wir wollten einfach nur einen extrem leckeren Kräuterlikör mit den besten Zutaten, die die Natur hergibt, kreieren. Anderthalb Jahre haben wir an dem Rezept gearbeitet, bis wir mit dem Ergebnis zufrieden waren.“ Und das ist ein Kräuterlikör mit 35 Prozent Trinkvolumen, entwickelt ganz im Sinne der rheinischen Frohnatur.

Der besondere Genuss des Likörs beruht auf 43 sorgfältig ausgewählten Kräutern und seiner besonders fruchtigen Brombeer-Note. „Die Wirkstoffe der Kräuter und deren hieraus gewonnener Extrakt werden auch das Blut der Kräuter genannt.“ Dies gepaart mit dem Wappentier der Rheinländer, dem Bergischen Löwen – da leckt doch jeder Düsseldorfer gleich Blut!

Wo es den Kräuterlikör überall gibt? Infos auf: www.stemprocks-loewenblut.de.


VitalBad Burscheid
Schlüter