Gemeinsam jeck – und mit Herz engagiert

Düsseldorf Helau:Gemeinsam jeck – und mit Herz engagiert

Lokal Gutes tun. Das haben sich diese zwölf Düsseldorfer Unternehmen verschiedenster Gewerke auf die Fahne geschrieben. Doch warum sich einzeln für karitative Projekte engagieren, wenn man alle Netzwerke bündeln und zusammen Gutes tun kann? Und so initiierte Simone Thedens mit ihren elf Mitstreitern den Verein „Unternehmer*innen mit Herz“.

Der Anlass zur Gründung vor drei Jahren war ein närrischer: „Damals benötigte die Düsseldorfer Bürgerwehr einen Sponsor für ihren Rosenmontagswagen. Da haben wir zusammen schnell und unbürokratisch geholfen“, erklärt Simone Thedens. Seitdem sponsert „Unternehmer*innen mit Herz“ jedes Jahr den Karnevalswagen der Bürgerwehr, die das älteste, uniformierte Korps Düsseldorfs ist und daher immer an erster Stelle im Rosenmontagszug mitfährt. Ohne „Unternehmer*innen mit Herz“ hätte es wohl keinen Wagen mehr gegeben.

Längst gibt es weitere Projekte, die der Verein unterstützt oder ins Leben gerufen hat. Wie die Fahrrad-Spendenaktion für bedürftige Kinder im Rahmen der Tour de France. Oder Ferien-Schwimmkurse für Kinder aus sozialschwachen Familien.

35 000 Euro Spenden kamen bei der ersten Charity-Gala im vergangenen Oktober zusammen. Eine Summe, die die Erwartungen der „Unternehmer*innen mit Herz“ übertraf. Für sie ist es der Auftrag, weiter zu helfen.

Zu karnevalistischen Ehren kamen die „Unternehmer*innen mit Herz“ auch. Simone Thedens: „Wir wurden vor wenigen Tagen von der Düsseldorfer Bürgerwehr zu Ehrenoffizieren ernannt.“


Unternehmer Innen mit Herz